Das war unsere Traumhochzeit – eine ehemalige Braut erzählt

Die Hochzeit von Tanja & Daniel im August 2017 gehört definitiv zu den Hochzeiten, welche mir in Erinnerung bleiben werden. Denn sie war eine Traumhochzeit!
Als ich vor einigen Tagen Tanja fragte, wie sie denn im Nachhinein ihre Hochzeit erlebt hat und ob sie alles noch einmal genau so machen würde, schrieb sie mir eine so wundervolle Mail, welche ich gerne mit euch teilen möchte.
Die Beiden feierten auf der Maisenburg in Hayingen und planten und organisierten ihre Hochzeit bis ins kleinste Detail. Es war eine wahre Freude, die Beiden an ihrem großen Tag zu erleben.  Sie strahlten so viel Liebe und Freude aus, dass es einfach jeden ergriff und man konnte gar nicht anders, als mit den Beiden mitzustrahlen! Aber lest selber…

(Titelbild: Melanie Metz)

Was unsere Hochzeit betrifft, so zehren wir – und was wir nicht in diesem Maß erwartet hätten auch unsere Gäste, noch immer von diesem unvergesslichen Tag. Gerade gestern meinte meine Brautjungfer Alexa wieder, dass Sie diesen Tag so gerne wieder und wieder erleben würde. Alleine diese Aussage macht klar, wie es dann erst uns gehen muss.
Wir haben sehr lange auf unseren Hochzeitstag hingefiebert. Jede Schleife und jedes noch so kleine Zettelchen wurde in liebevoller Handarbeit angefertigt. Und so trug unsere Hochzeit unsere ganz persönliche und individuelle Note. Im Nachhinein sagen alle, dass es eine Traumhochzeit war und wir haben so oft das Feedback erhalten, dass es die schönste Hochzeit jemals gewesen ist. Und unsere Gäste haben uns in dieser Umgebung wiedergefunden und meinten, dass alles bis ins Detail unsere Handschrift trug und es fiel ganz oft der Satz: „Typisch Tanja….:-)“


Alles war genau richtig. Unsere Dienstleister gehörten an diesem Tag zur Familie und haben dafür gesorgt, dass alles genauso wurde, wie wir es uns vorgestellt hatten. Jeder gab sich so große Mühe. Für Mareike von Anmut und Sinn hatte ich ein 15-seitiges Hochzeitskonzept geschrieben, mindestens 20 Kisten mit Hochzeitsdeko beschriftet und sortiert, die Blumendeko akribisch besprochen, den Aufbau der Trauung aufgezeichnet,…. Am Ende ist es ein wundervolles Gefühl, wenn aus all diesen Ideen, Zetteln und Kisten ein Gesamtkonzept entsteht, welches nach soviel Vorbereitungszeit für einen einzigen Tag zum Leben erwacht. Man hat es sich 1000 Mal vorgestellt und plötzlich läuft man an den wehenden Bändern vorbei und schreitet auf diesem weißen Teppich der Liebe seines Lebens entgegen. Das ist so ein atemberaubendes Gefühl. Eine meiner besten Freundinnen stand genau am Gang und weinte vor Glück. Ich werde auch nie vergessen, wie meine liebe Freundin Dagmar in diesem Moment für uns geweint hat. Das alles kann man einfach niemals vergessen. Als ich die Treppe vom Schwalbennest (Die Gästewohnung für das Brautpaar auf der Maisenburg) herunterstieg, zitterten meine Knie und unten stand das Personal der Maisenburg und meine liebe Heike Krohz von Suess & Salzig, welche sich mit ihrem Sweet Candy Table selbst übertroffen hatte. Alles war wie im Film und ich mitten drin. Als Kind träumt man von einer Märchenhochzeit und mein ganz persönlicher Traum wurde an diesem Tag war. Es war meine – es war unsere Traumhochzeit!


Unser Einzugssong „Hold onto hope love“ wird immer eins meiner absoluten Lieblingslieder bleiben. Was Dich betrifft liebe Sabine, so habe ich unsere Gespräche von Anfang an genossen. Du warst von der ersten Sekunde an ein Mensch, der mir lag. Ich hatte sofort so viele Parallelen entdeckt und mir war nach den ersten 10 Minuten unseren Erstgespräches klar: „Die oder Keine!“ Die Hausaufgaben haben uns sehr beschäftigt und wir konnten dadurch unsere Gefühle so kurz vor der Hochzeit nochmal ganz genau erforschen. Bei all der hektischen Vorbereitung waren diese Momente eine Auszeit der Liebe. Ich für mich konnte feststellen, dass es vielmehr die Kleinigkeiten an Daniel sind, ohne die ich nicht mehr leben kann, als die offensichtlichen Dinge. Du hast mir die Augen geöffnet und mir wurde bewusst, dass ich Daniel nicht nur heiraten möchte weil er nett ist oder freundlich. Gott bewahre, müsste ich jeden netten Menschen heiraten…..:-) Ich erkenne nach dieser Zeit noch heute jede liebevolle Kleinigkeit an ihm. Ich bin noch sensibler geworden.
Am Tag der Trauung standen wir nach unseren Gesprächen mit einem absoluten Blindvertrauen vor Dir. Deine sanfte Art und Weise nahm uns sämtliche Nervosität und wir konnten Deine Geschichte über uns in vollen Zügen genießen. Obwohl wir Deine Worte noch nie zuvor gehört hatten. Und auch unseren Gästen ging es so.


Würde ich etwas anders machen? Nein. Der Tag war einfach perfekt. Wir haben im Vorfeld alles haargenau geplant und haben auch ganz detailliert mit unseren Dienstleistern gesprochen. Ich habe gelernt, dass dies der absolut richtige Weg war. Wenn die Planung und Organisation steht, jeder weiss was er zu tun hat und man sich intensiv mit der Wahl der passenden Dienstleister beschäftigt, wird heiraten so leicht wie atmen. Am Hochzeitstag selbst konnten wir es einfach nur genießen. Viele sagten mir im Vorfeld, dass dieser Tag einfach an einem vorbeiziehen wird und man selbst am wenigsten davon hat. Auf uns traf dies nicht zu. Ich konnte jede Sekunde so intensiv und leicht genießen. Unser Hochzeitstag war einer der intensivsten und schönsten Tage meines Lebens. Eigentlich gab es nur einen einzigen Tag, welcher es in die selbe Kategorie schafft: das war der Tag, an dem Jonas geboren wurde…
Was sich seither geändert hat? Das wunderschöne Gefühl wenn ich sage……Frau Daubner….

Die allerliebsten Grüße für Dich
Tanja

Festgehalten wurde unsere Traumhochzeit von der tollen Melanie Metz. Der Fotograf ist unserer Meinung nach auch sehr wichtig. Er hält alles fest und es wäre wirklich schade, wenn wir diese Eindrücke jetzt nicht hätten. Alles bekommt man ja auch als Brautpaar nicht mit. Man kann nicht überall gleichzeitig sein….


DANKE meine liebe Tanja für diesen wundervollen Beitrag! Ich würde eure Traumhochzeit auch gerne immer und immer wieder erleben wollen. Und ich bin mir sicher, jedes Mal würde mir ein neues Detail auffallen!

Alle Fotos stammen von Melanie Metz

Einen weiteren wundervollen Beitrag über diese Traumhochzeit findet ihr auch auf dem Blog von Heike Krohz: backlinse.de



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen